Krankheitsbilder

Die Handrehabilitation umfasst die Behandlung und Wiedereingliederung von Patientinnen und Patienten mit angeborenen Behinderungen, traumatischen Verletzungen und Erkrankungen sowie überlastungsbedingten Schmerzen der oberen Extremitäten.

Chrirurgische Eingriffe oder Verletzungen:

  • Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • Frakturen
  • Band- und Gelenkkapselverletzungen
  • Nervenverletzungen
  • Verbrennungen
  • Weichteilverletzungen
  • Amputationen
  • Kombinationsverletzungen

Erkrankungen:

  • Rheumatischer Formenkreis
  • Überlastungssyndrome
  • Kompressionssyndrome
  • Morbus Dupuytren
  • Zustand nach Infektionen
 

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Telefon:
05231-500 9096